Nürnberger Bratwurstdorf

Eine Hommage an eine klitzekleine Delikatesse, die für Nürnberg steht, wie das Christkind oder die Nürnberger Lebkuchen - die Rostbratwurst!

Seit August 2003 ist sie nun auch ganz offiziell unter ggA-Schutz (geografisch geschützte Angabe) der EU. Unter der Bezeichnung Nürnberger Rostbratwurst gibt es nur noch echte Originale, die im Stadtgebiet von Nürnberg nach historischer und strenger Rezeptur in bester Qualität hergestellt werden.Die Nürnberger Bratwurst ist eine der Sympathieträger unserer Stadt und wird von Touristen sowie Nürnberger Originalen geliebt wie verehrt. img_2677

Aus diesem Grund richtet Nürnberg der kleinen Köstlichkeit ein eigenes Fest aus. Beim "Nürnberger Bratwurstdorf" dreht sich sechs Tage im Juni alles um die Wurst. In einer historisch traumhafter Kulisse - auf dem Trödelmarkt - feiert Nürnberg sein reichsstädtisches Schmankerl. Sie erfahren dort alles Wissenswerte und so manch Unterhaltsames rund um die Bratwurst. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, frisch gegrillte "Wöschdla" zu genießen.

In drei typischen Bratwurst-Häuschen wird ständig frisch gegrillt, gevespert und gezapft. In der Bratwursthütte duften über dem offenen Grill zubereitete Original Nürnberger Rostbratwürste und im Vesper-Häuschen gibt es Varianten vom Bratwurst frisch auf dem fränkischen Landbrot. Der Biergarten und das gemütliche Ambiente des Trödelmarktes laden zum Verweilen ein und für Abenteuerlustige gibt es Bootsfahrten auf der Pegnitz, die nach einem Gläschen Fränkischen Prosecco von der Liebesinsel starten.

Eine kleine Bratwurst-Ausstellung im Henkerhaus gibt Einblick in die Geschichte und die Geschichtchen rund um die Nürnberger Spezialität.

Weitere Informationen zum Nürnberger Bratwurstdorf und der Geschichte der Bratwurst erhalten Sie hier.